Hallo, ich bin Katja und ich bin die Fernschauerin. Das hört sich jetzt wie bei den anonymen Fernsehabhängigen an. Ein bisschen stimmt das auch. Ich kann irgendwie nicht ohne das Fernsehen. Es hat mich schon immer interessiert und begeistert.

Kurz zu mir. Ich bin 31 Jahre alt und habe Medienkultur, Medienbildung und die Fernsehzeitschrift studiert. Während dieser Zeit war das Fernsehen immer dabei. Meist zur Unterhaltung, Einschlafhilfe oder weil interessante Sachen liefen. Seit einigen Jahren schaue ich nur noch selten ohne Twitter fern. Es gibt kaum eine neue Show ohne einen Livekommentar von mir. Twitter ist immer mit dabei, um meine aktuellen Gedanken frisch in das Internet zu pusten.

Wie sah und wie sieht mein Fernsehleben aus? Ich wollte immer 15 Minuten länger wach bleiben, um den Rest des “Glücksrades” zu sehen, habe immer Tor 3 genommen und mich über den Zonk gefreut. Ich habe abends noch heimlich “TV Total” und die “Harald Schmidt Show” geguckt, um dann morgens verschlafen in die Schule zu gehen. Ich habe im Schlafanzug mir die Baggerwetten bei “Wetten dass…?” angesehen und bin bei der Hälfte der Show eingeschlafen, weil Thomas Gottschalk immer überzogen hat.

Ich bin mit der “Gummibärenbande”, “Mila Superstar”, den “Kickers”, Samson, Grobi und dem Krümelmonster aus der “Sesamstraße” aufgewachsen. Peter Lustig und “Die Sendung mit der Maus” erklärten mir die Welt. “Die Simpsons” bilden die längste und stärkste Konstante in meinem Leben. Ihr werdet es merken, wenn kleine Anspielungen in den Texten oder Tweets auftauchen.

Im Bereich Show waren “Wetten dass…?”, die “100.000 Mark Show”, “Wer wird Millionär” und später “Schlag den Raab” prägend. Serien und Filme gibt es auch, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen.

Heute ist das Fernsehen zu meinem Hobby geworden. Jede neue Show wird geguckt, bei Twitter kommentiert und an dieser Stelle ausführlich kritisiert. Ob das Format ein zweites oder gar drittes Mal geguckt wird, hängt vom Unterhaltungswert des Formates ab.

Viel Spaß mit dieser Seite

Eure Fernschauerin