Am Samstagabend trendete plötzlich der Hashtag #wettendass bei Twitter. Die Twitteruserin Harry Bo fragte sich, wer denn heute bei Wetten dass …? zu Gast sei.

Aus Langeweile schrieb sie Tweets zu einer Sendung, die es seit zwei Jahren nicht mehr gibt. Schnell sprangen andere Twitteruser auf den Bagger mit auf und schrieben ihre Erinnerungen zu Wetten dass so als ob die Sendung wirklich gerade im Fernsehen läuft. Auch der offizielle Twitter Account vom ZDF machte mit. Einige User waren verwirrt, warum der Hashtag trendete. Die Verwirrung komplettierte Jan Böhmermann, als er mit einem Tweet ankündigte, dass es Wetten dass wieder geben würde und es nähere Infos bei seinem Podcast Fest & Flauschig geben wird. Dort erklärte er, dass es er sich nicht lustig über die Show machen will. Er wolle eine richtige Sendung auf die Beine stellen. Bei der Sendezeit wird es etwas knapp mit 45 Minuten. Dann sendet man halt drei Wochen Wetten dass à 45 Minuten.

Jan Böhmermann liebäugelt schon lange mit Show. Er hatte auch schon beim Sender angefragt, ob er Wetten dass nicht in das Neo Magazin Royale integrieren können. Immer wieder bekam er Absagen vom Sender. Vor fast zwei Wochen forderte Böhmermann beim ZDF ein, dass er Wetten dass moderieren möchte, weil die falsche Folge seines Neo Magazin Royales ausgestrahlt wurde.

Nachdem Samstagabend die Vermutungen wieder losgetreten wurden, mutmaßte die Presse, ob das wieder nur eine gut inszenierte Werbeaktion für seine Donnerstagabendsendung sei oder er wirklich Wetten dass zurückbringen will. Das ZDF hielt sich bedeckt und könne nichts zur nächsten Ausgabe des Neo Magazins sagen.

Heute wurde nun bekannt, dass Jan Böhmermann wirklich den Showdino ins Fernsehen zurückbringt. Gäste werden der ehemalige Tagesthemensprecher Ullrich Wickert, DJ Bobo, Eko Fresh, Politiker Jens Spahn und Model Eva Padberg sein.

Ich werde mir für den Donnerstag Gummibärchen besorgen.