It’s Showtime! Das Battle der Besten, die neue Show bei Sat. 1. Ist es nicht noch ein bisschen früh für die neue Supertalent Staffel? Ups, falscher Sender. It’s Showtime ist ähnlich dem Supertalent nur ohne Daniel Hartwich. Moderiert wird von Wayne Carpendale und seiner Frau Annemarie. Und auch hier gibt es eine Jury, die aus drei Leuten besteht. Bei Sat. 1 sind das Michelle Hunziker, Michael „Bully“ Herbig und Sasha. Wie auch beim Supertalent können Menschen ihre Talente darstellen und werden von der Jury bewertet. Nur Dieter Bohlen fehlt. Es treten die üblich Verdächtigen an. Es gibt also Tänzer, Sänger, Artisten, Magier und Comedians, die in unterschiedlichen Kategorien antreten.

Ein bisschen anders ist dann doch. In den Kategorie treten drei Talente gegeneinander an. Die Jury bewertet diese und das Studiopublikum darf am Ende über den jeweiligen  Gewinner der Kategorie abstimmen. Die Artists kommen aus der ganzen Welt. Leider sind die Kategorien teilweise nicht so gut eingeteilt. So gibt es die Kategorie „Oldie but Goldie“, wo zunächst eine 66-Jährige Dame Poledance macht und dann folgt eine ältere Tanztruppe gegen die Dame an. Die Performance, der Herren war gut gemacht, aber nicht außergewöhlich, was bei der Dame schon mehr „Talent“ benötigte. Der Dritte in der Kategorie war wieder in Artist.

Immerhin hält man sich mit den Einspielfilmen zurück und stellt die Kandidaten nur kurz vor. Der ein oder andere Schicksalsschlag ist dann doch dabei, aber man fokussiert es nicht, sondern bleibt beim Wesentlichen.

Die Talente hat man alle schon mal irgendwo gesehen. Nach so vielen Jahren Supertalent und Deutschland sucht den Superstar ist es schwierig noch etwas Neues, Einzigartiges und Frisches zu finden, was begeistert.

Nach dem Schnittdebakel von „Little Big Stars“ hat Sat. 1 diesmal dazugelernt und den Schnitt nicht dem Vorbild „Supertalent“ angepasst. Der Schnitt, die Lichtstimmung und auch die Bühne sind schön gestaltet. Dennoch passt der ein oder andere Schnitt nicht zum Bild, aber das ist in anderen Shows auch nicht anders.

Sat. 1 zeigt sechs Folgen von It’s Showtime! Das Battle der Besten jeweils am Sonntagabend.

Von dem Konzept am Sonntagabend eine Samstagabendshow zu zeigen, bin ich noch nicht überzeugt. Man versuchte es schon mit den The Voice Formaten, aber irgendwie ist mir am Sonntagabend nicht nach Show. Auch die Länge spricht nicht für ein Showformat. Die erste Ausgabe geht bis halb 12. Eine Zeit, wo viele schon schlafen, weil sie nächsten Tag früh zur Arbeit müssen. Am Samstagabend kann man hingegen schon mal länger wach bleiben. Wahrscheinlich will man nur der Samstagabendshowkonkurrenz entgehen, die bei RTL oder auch die öffentlich-rechtlichen Sender laufen. Dann sollte man vielleicht die Showlänge anpassen und nur bis 22:30 Uhr senden.