Monat: Oktober 2016

Applaus und Raus mit Oliver Polak

Oliver Polak kann man mögen oder auch nicht, und wenn man ihn mag, weiß man auch nicht, ob man ihm in dem Format mag.

Pro Sieben probiert immer noch einen Stefan Raab Nachfolger zu finden. Nach dem Enissa Amani bei den Zuschauer nicht gut ankam, versucht man es jetzt mit drastischem Humor und Oliver Polak.

Gleich beim kurzen Stand-up werden die ersten Leute abgeschreckt, weil Polack seine üblichen Witze über Juden und KZs.  Kurze Erklärung der Show und schon geht es los.

Wer Gast bei ihm ist, weiß Polak nicht. Es können bekannte Personen oder auch nicht. Erster Gast ist Oliver Pocher, der in den letzten Tagen mal wieder  in der Presse war. Warum er da war, weiß ich nicht und er auch nicht. Mit der Frage überrascht Polak ihn, warum er das gemacht hat. Nach langweiligem Gespräch mit ihm wird er rausgebuzzert und will nicht gehen. Dafür hat er einen Rauswerfer, der behilflich ist, wenn ein Gast nicht will.

Das Studio ist eine Bar. Die Fenster sind mit einem Fadenvorhang verhangen. Ab und zu fährt die S-Bahn vorbei.

Nach Oliver Pocher folgt der Rapper Frauenarzt, der ihm zu unprominent ist und schnell wieder gehen muss. Es folgen eine Autorin vom Spiegel, die Werbung für ihr Buch machen will und eine Schauspielerin, Sascha Lobo, eine Frau, die ein Jahr beim Marstest* dabei war usw.  Am Schluss kommt seine Mutter.

15 Leute hat Pro Sieben pro Sendung geladen, weil die Gäste sehr schnell wechseln, wenn sie dem Gastgeber nicht gefallen. Gute Gäste, die auch ihm gefallen, müssen schnell gehen, obwohl sich ein interessantes Gespräch andeutet, dass dann aber abrupt endet. Hier hätte man mehr Zeit lassen sollen und die Sendezeit nicht durch Gäste füllen, die schnell wieder gehen müssen.

Bei Twitter kommt die Show bei nicht vielen Personen an. Der Humor ist speziell und wenn man Oliver Polak nicht kennt auch sehr hart. Man muss die Art von Oliver Polak kennen und ihm eine Chance geben, um ihn zu verstehen, dann wird es witzig und auch tief.

*Ein Jahr lang waren 6 Personen in einer simulierten Marsstation untergebracht und sollten das Zusammenleben von den Personen auf engem Raum testen.

Ruck Zuck ist das Glücksrad wieder da

Nach Familienduell und Jeopardy hat RTL jetzt auch Ruck Zuck und Glücksrad aus ihrem bzw. aus dem Keller von Sat 1 geholt und bei RTLplus neu aufgelegt. Alles Klassiker aus den 90er Jahren. Bei Familienduell und Jeopardy haben sie das ganz gut hinbekommen. Joachim Llambi passt sehr gut zu Jeopardy. Beim Familienduell stört mich Inka Bause etwas, aber das ist Geschmackssache.

Jetzt starten Ruck Zuck mit Oliver Geissen als Moderator. Das Konzept ist einfach. Es gibt zwei Teams, die innerhalb des Teams sich einen Begriff beschreiben müssen.

Man hat die Musik stark verändert. Bei den anderen Revivals hat man die Geräusche sehr nah an den alten Sounds angelegt. Kurze Vorstellungsrunde und schon geht es los. Ein paar Spielrunden und schon sind wir im Finale, dass sich etwas zieht und dann ist auch schon die Sendung vorbei. Klar, bei 30 Minuten hat man nicht viel Zeit, aber es geht schnell vorbei, obwohl die Hintergrundmusik eher einschläfernd ist.

Oliver Geissen passt gut in die Sendung. Es könnte aber auch jeder andere Moderator dort stehen. Die Schiedsrichterin schreitet viel zu spät ein.

Und wie sah es beim Glücksrad aus?

Ich kaufe ein E und möchte lösen. Blumentopf.

Früher von Frederic Meisner und Peter Bond bei Sat 1 moderiert und heute von Jan Hahn. Buchstabenfee war damals Maren Gilzer. Heute ist es die Tänzerin Isabel Edvardsson.

Hinter der Buchstabenwand befinden sich Wörter oder Redewendungen, die durch Aufdecken der Buchstaben erraten werden müssen. Mit dem Rad erspielt man sich die Höhe des Gewinns und kann dann einen Konsonanten nennen. Vokale werden gekauft. Die Sachpreise wurden abgeschafft. Es wird also nur noch um Geld gespielt.

Bei der Aufzeichnung der ersten Folge kam es zu einigen Problemen Wunschliste.de berichtete.

Das Studio ist sehr farbenfroh. Eigentlich nur die Farben pink und blau. Jan Hahn redet viel und warum Isabel Edvardsson eigentlich da? Die digitale Wand dreht sich von selbst rum. Immerhin wurde das ERNSTL im Finale gewählt.

Mir haben die Jeopardy und Familien Revivals besser gefallen. RTL gab bekannt, dass es mit diesen Shows weitergeht und neue Folgen gedreht werden.

Wetten dass die Wette gilt?

Wetten dass kennt jeder. Jeder hat seine Erinnerungen an die Show, die Jahrzehnte im Fernsehen lief. Samstagabend im Schlafanzug vor dem Fernseher sitzen und mit der ganzen Familie Wetten dass gucken.

Das Feeling ist wieder da. Schon den ganzen Tag bin ich ganz aufgeregt. Letzten Samstag begann der Hype. Plötzlich tauchten Tweets über Wetten dass in meiner TL auf und dann gab Jan Böhmermann auch noch bekannt, dass die Show zurückkehren wird.

Fast zwei Jahre gab es kein Wetten dass und irgendwie hat es immer gefehlt. Dann ging auch noch Schlag den Raab. Samstagabends zu einer Show twittern, hat mir gefehlt. Jetzt ist es wieder da. Nur für ein paar Ausgaben (vorerst), im Spartenkanal ZDFneo, nur 45 Minuten lang, aber es ist wieder da.

Eine Show, die Generationen begeisterte und eigentlich nicht wegzudenken ist. Bis Gottschalk nach dem schweren Unfall von Samuel Koch beschloss nach 22 Jahren sein Amt als Wetten dass Moderator Ende 2011 niederzulegen. Danach gab es eine riesige Diskussion, wer die Nachfolge übernehmen soll. Man entschied sich für Markus Lanz und das Geschrei war groß. Es war so groß, dass es Petitionen gegen ihn und die Show gab. Der Druck war wohl so groß, dass man nach zwei Jahren und 16 Ausgaben Wetten dass beendete. Für immer. Keine Suche nach einem anderen Moderator und auch keine Überarbeitung des Konzeptes. Wetten dass wurde zu Grabe getragen.

Das Loch wurde bis heute nicht gefüllt. Nachdem auch noch Stefan Raab seinen Fernsehausstieg bekannt gab, ist die Samstagabendshow quasi nicht mehr existent. Joko und Klaas versuchen es ab und zu und auch die ARD und das ZDF versuchen mit neuen Shows die Lücke zu füllen, aber es klappt nicht.

Einmal könnte man doch noch mal eine Ausgabe Wetten dass bringen. Nur so aus Spaß. Jan Böhmermann wäre bereit dafür, wie er in seinen Podcast schon öfter gesagt hat oder auch nur Elemente aus der Show für das Neo Magazin Royale. Immer wieder hat das ZDF Böhmermann das nicht erlaubt.

Am 29. September gab es Probleme bei der Ausstrahlung des Neo Magazin Royals. Es wurde in der linearen Ausstrahlung nicht die aktuelle Folge ausgestrahlt, sondern die Musical Folge. Natürlich regten sich Twitter und der Rest des Internets darüber auf. Die ersten Eilmeldungen und Artikel wurden geschrieben, wie das nun mal so ist, wenn bei Böhmermann etwas passiert. Als Entschuldigung fordert Böhmermann in einem Tweet, dass er einmal Wetten dass moderieren darf.

Vor einigen Tagen dann die Meldung, dass das ZDF seinen Vertrag verlängert und das es zehn neue Folgen von Schulz und Böhmermann geben wird.

Am Samstag dann die imaginäre Sendung bei Twitter, wo nach die Twitterer auf den Bagger aufsprangen und ihre Erinnerung an das Format posteten. Das Twitterteam vom ZDF war verwirrt, machte dann aber mit. Später am Abend verkündete dann Jan Böhmermann, dass es wieder Wetten dass geben wird.

Gäste waren der ehemalige Tagesthemensprecher Ullrich Wickert, DJ Bobo, Eko Fresh, Politiker Jens Spahn und Model Eva Padberg sein.

Jan Böhmermann hat sich schick gemacht. Die Schuhe glitzern und der Anzug glänzt. Die Saalwette ist natürlich eine Wette mit Saarlandcontent und schon geht es los mit der ersten Wette. Es ist die Außenwette und eine Baggerwette. Schnell wird klar, dass die Wetten nicht ernst gemeint sind. Eko Fresh ist der Wettpate. Ralf Kabelka übernimmt die Moderation vor dem Studio. Es handelt sich wohl um eine etwas länger dauernde Wette also zurück ins Studio zur Kinderwette. Es wird ein ordentliches Tempo vorgelegt. Kinderwette vorbei und erst mal Musik von DJ Bobo. Und schon sitzt Eva Padberg im Studio. Zu ihrer Wette kommt es nicht, weil die 45 Minuten bereits um sind. Nächste Woche geht es weiter.

Es fehlte etwas. Es ging alles so schnell. Jeder Gag wurde mitgenommen und dann war es auch schon wieder vorbei. Alle Anspielungen wurde eingebracht. In den Proben hat es selbstverständlich alles funktioniert. Die Wettkandidaten kommen aus irgendwelchen kleinen Orten, die keiner kennt. Es gab einen Bagger und einen LKW und eine peinliche Kinderwette. Ich bin der Meinung, dass Böhmermann auch eine richtige Ausgabe von Wetten dass moderieren könnte, wenn das ZDF ihn mal lassen würde. Vielleicht ändert es sich nach der Wetten dass Sendung.

Wetten dass …? ist zurück!!11!11!

Am Samstagabend trendete plötzlich der Hashtag #wettendass bei Twitter. Die Twitteruserin Harry Bo fragte sich, wer denn heute bei Wetten dass …? zu Gast sei.

Aus Langeweile schrieb sie Tweets zu einer Sendung, die es seit zwei Jahren nicht mehr gibt. Schnell sprangen andere Twitteruser auf den Bagger mit auf und schrieben ihre Erinnerungen zu Wetten dass so als ob die Sendung wirklich gerade im Fernsehen läuft. Auch der offizielle Twitter Account vom ZDF machte mit. Einige User waren verwirrt, warum der Hashtag trendete. Die Verwirrung komplettierte Jan Böhmermann, als er mit einem Tweet ankündigte, dass es Wetten dass wieder geben würde und es nähere Infos bei seinem Podcast Fest & Flauschig geben wird. Dort erklärte er, dass es er sich nicht lustig über die Show machen will. Er wolle eine richtige Sendung auf die Beine stellen. Bei der Sendezeit wird es etwas knapp mit 45 Minuten. Dann sendet man halt drei Wochen Wetten dass à 45 Minuten.

Jan Böhmermann liebäugelt schon lange mit Show. Er hatte auch schon beim Sender angefragt, ob er Wetten dass nicht in das Neo Magazin Royale integrieren können. Immer wieder bekam er Absagen vom Sender. Vor fast zwei Wochen forderte Böhmermann beim ZDF ein, dass er Wetten dass moderieren möchte, weil die falsche Folge seines Neo Magazin Royales ausgestrahlt wurde.

Nachdem Samstagabend die Vermutungen wieder losgetreten wurden, mutmaßte die Presse, ob das wieder nur eine gut inszenierte Werbeaktion für seine Donnerstagabendsendung sei oder er wirklich Wetten dass zurückbringen will. Das ZDF hielt sich bedeckt und könne nichts zur nächsten Ausgabe des Neo Magazins sagen.

Heute wurde nun bekannt, dass Jan Böhmermann wirklich den Showdino ins Fernsehen zurückbringt. Gäste werden der ehemalige Tagesthemensprecher Ullrich Wickert, DJ Bobo, Eko Fresh, Politiker Jens Spahn und Model Eva Padberg sein.

Ich werde mir für den Donnerstag Gummibärchen besorgen.

© 2018 Die Fernschauerin

Theme von Anders NorénHoch ↑