Schon wieder ein Quiz. Sind nicht schon alle Fragen irgendwann gestellt worden? Anscheinend hat RTL noch 500 Fragen übrig und stellt sie in einem undurchsichtigen Regelwerk ein oder zwei Kandidaten. RTL braucht ein Sommerpausenfüller und sendet ein Quiz. Vielleicht ist es doch „Wer wird Millionär“. Das Konzept ja nun. Wenn ich es verstanden habe, werde ich es ergänzen. Moderiert wird von Günther Jauch, dem Quizonkel von RTL. Jauch moderiert einfach alles weg, was bei RTL läuft. Quiz kann er.

Zu Beginn wurde das Konzept mal wieder nicht erklärt und man wird als Zuschauer ins kalte Wasser geworfen und schwimmt dort auch bis zur Mitte der Show ziellos rum. Nur eins wird erklärt, dass man falsche Antworten durch richtige revidieren kann. Es gibt eine Fragenwand mit unterschiedlichen Gebieten aus, welcher der Kandidat wählen kann. Es gibt Fragen, es gibt Listenrunden und Speedfragen. Warum und wann die gestellt werden, ist nie klar, aber anhand der Gebiete kann man erkennen, wann eine Listenfrage kommt. Die Regeln versteht man nach zwei Stunden noch immer nicht wirklich.

Nach fast zwei Stunden hat ein Kandidat endlich die erste Gewinngrenze erreicht. Nach 50 Fragen bekommt er 40.000 Euro und kann weiter spielen. Zwischendurch bekommt er neue Gegner, gegen die er aber nicht wirklich spielt. Ich habe versucht die Regeln zu verstehen, aber…

Vermutlich werden wir nie die 500. Frage sehen. Vielleicht, weil das Format abgesetzt wurde oder Jauch in Rente geht. Vielleicht sollte RTL nochmal am Konzept arbeiten.

Update:

Auch quotentechnisch lief es ganz gut. 4,48 Millionen (15,8 Prozent ab 3 Jahren) sahen gestern zu. Keine Fußballkonkurrenz machte es dem Format auch nicht schwer gute Quoten einzufahren.  Die Quoten der nächsten Wochen werden zeigen, wie erfolgreich das Format ist.